HydrolEx H-506

Komplementär und robust

Der HydrolEx H-506 wird im Rahmen der Gesamtfettbestimmung für die saure Hydrolyse eingesetzt, mit der die Probe auf die Fettextraktion vorbereitet wird. Der HydrolEx H-506 bietet in Kombination mit dem FatExtractor E-500 einen reibungslosen und sicheren Prozess mit einer komfortablen Systembedienung.

  • Anwendung: Säurehydrolyse vor Extraktion für konforme Gesamtfettbestimmung
  • Automatisierungsgrad: halbautomatisch
  • Lösungsmittel: 4 M Salzsäure
HydrolEx H-506

Methodenkonforme saure Hydrolyse für die Gesamtfettbestimmung

Die der Extraktion vorangehende saure Hydrolyse ist ein wichtiger Arbeitsschritt der Gesamtfettbestimmung, bei dem Matrixstrukturen von Lebens- und Futtermittelproben, die das Fett einschliessen, aufgebrochen werden. Mit HydrolEx H-506 wird Konformität mit offiziellen Methoden für die Deklaration des Gesamtfettgehalts gewährleistet. Das standardisierte und umfassende Verfahren gewährleistet reproduzierbare Resultate. Erlaubt grosse Probenvolumina von bis zu 10 g und führt so zu genauen Resultaten, unabhängig von Fettgehalt und Homogenität. 
Methodenkonforme saure Hydrolyse für die Gesamtfettbestimmung

Sichere Handhabung

Wirksame und langlebige FKM-Dichtungen verbessern die Sicherheit, indem sie Expositionen durch schädliche Dämpfe verhindern. Bequemer Transfer des Hydrolysats ohne Kontakt mit der Probe.
Sichere Handhabung

Einfache Bedienung

Komfortable Bedienung des komplementären und robusten HydrolEx H-506 durch eine Hebevorrichtung, die die reibungslose Bewegung des Probenracks unterstützt. Effiziente Spülung dank spezieller Spülkappen. Schnelle und komfortable Filtration für vollständigen Probentransfer und hohe Wiederfindung. Komfortabler Transfer der hydrolysierten Probe in das Soxhlet-Gerät mittels wiederverwendbarer Glasprobenhülsen.
Einfache Bedienung

Eigenschaften

  • Die ideale Kombination von Hydrolyse und Fettextraktion. Die spezielle Glasprobenhülse passt perfekt in den FatExtractor E-500 oder den UniversalExtractor E-800.
    Integrierter Arbeitsablauf
  • Einzigartige Hydrolyseprobengläser reduzieren die Schaumbildung selbst bei grossen Probenvolumina.
    Spezielle Hydrolysegefässe
  • Eine leistungsstarke Vakuumquelle und ein optimierter Glasaufbau erlauben das reibungslose Abfiltrieren und Nachwaschen von sechs Proben zugleich. Mittels individueller Küken kann jede Position einzeln vom Vakuum getrennt werden.
    Reibungslose Filtration
  • Die innovativen Spültrichter erleichtern das Spülen der Probengläser und gewährleisten den quantitativen Transfer aus den Probengläsern in die Glasprobenhülsen; sie erleichtern so die Handhabung und sichern reproduzierbare Ergebnisse.
    Spültrichter
  • Sie können den Hydrolysegefässen grössere Probenvolumen hinzufügen, d. h. sowohl flüssige als auch feste Proben bis zu 10 g. Grosse Probenmengen stellen reproduzierbare Ergebnisse bei Proben mit niedrigem Fettgehalt oder bei sehr inhomogenen Proben sicher.
    Speziell für grosse Probenvolumina

Compare the HydrolEx H-506

  • HydrolEx H-506 for E-500

    • : Standard (65 mL)
  • HydrolEx H-506 for E-800

    • Glass sample tube : Standard, long (130 mL)

Downloads

Mehr Dokumente

Applikationen

Methodenkonforme saure Hydrolyse für die Gesamtfettbestimmung

Die der Extraktion vorangehende saure Hydrolyse ist ein wichtiger Arbeitsschritt der Gesamtfettbestimmung, bei dem Matrixstrukturen von Lebens- und Futtermittelproben, die das Fett einschliessen, aufgebrochen werden.
  • Lebensmittel

    Roh- oder Gesamtfett, Lipide (nach Hydrolyse)/Kontaminationen: Lebensmittel, Bedarfsgegenstände, Verpackungen/ Rückstände: Pestizide, Tierarzneimittel/Aromen und Gerüche

    Lebensmittel
  • Futtermittel

    Rohfett, Gesamtfett

    Futtermittel