12 Juli. 2021

BÜCHI NIR-Online® präsentiert einen neuen Sensor zur grundlegenden Prozesssteuerung

Flawil, Schweiz, 12. Juli 2021 – Mit dem NIR-Online X-Sential präsentiert die BÜCHI Labortechnik AG einen neuen Prozesssensor, der über 15 Jahre praktische Erfahrung mit Prozesstechnik und Prozessanwendungen im Bereich NIR-Lösungen vereint.
  • Type: Neuigkeiten, 2 Min. Lesedauer
NIR-Online_X-Sential_benefit_extensive_process_expertise.tiff

Der X-Sential ist als kosteneffizienter und funktionsstarker Prozesssensor konzipiert. Das Sensor-Spektrometer enthält dank Diodenarray-Technologie keine beweglichen Teile und ist so aussergewöhnlich schnell und robust. Das brachenbewährte Design hält auch rauen Umgebungsbedingungen wie Vibrationen, extremen Temperaturen, Wind, Staub und Feuchtigkeit stand. Das neue System ist zum Schutz vor Staub und Fremdkörpern IP69/X9K-zertifiziert und bietet modernste Überwachungstechnik für grundlegende Parameter wie Feuchtigkeits-, Fett- und Proteingehalt in Herstellungsprozessen.

Wie alle Prozesssensoren der bewährten BÜCHI NIR-Online®-Reihe bietet auch ihr neustes Mitglied die gleiche ausgezeichnete Robustheit und Benutzerfreundlichkeit sowie vereinte Qualität aus Deutschland und der Schweiz. «Für den X-Sential mit seiner einzigartigen AutoCal-Funktion braucht man kein Expertenwissen», erklärt Michael Eckert, Product Manager Technology, Development & Support für NIR-Online. «Der X-Sential lässt sich ganz einfach in bestehende Qualitätskontrollen integrieren. Darum ist es auch nicht nötig, in kommerzielle Kalibrierungsdatenbanken oder die Entwicklung umfassender interner Kalibrierungen zu investieren. Anhand unseres breiten Angebots an Prozessadaptern kann der Sensor perfekt in die Produktionslinien unserer Kunden integriert werden.»

Das kompakte und robuste Gerät ist das Ergebnis umfangreicher Prozessexpertise. Das solide, nickelbeschichtete Aluminiumgehäuse des X-Sential bietet zuverlässigen Schutz vor Staub und Wasser (IP69/X9K). Mit seinem temperaturstabilen Spektrometer verträgt der Sensor ein breites Spektrum an Umgebungs- und Produkttemperaturen. «Mit dem X-Sential erhalten Sie eine gebrauchsfertige Lösung für schnelle, schwankende oder unstetige Produktströme. Er lässt sich zudem mühelos in eigene Prozesssteuerungssysteme integrieren», betont Eckert.

Dank der attraktiven Preisleistung hat sich der Erwerb bereits nach weniger als einem Jahr amortisiert. Für Kunden, die für ihre Anwendungen kein Premium-Spektrometer benötigen, ist der X-Sential-Sensor im zweckmässigen Design darum die beste und kostengünstigste Wahl. Grundlegende Qualitätsparameter für Rohstoffe und Endprodukte können grossflächig analysiert und Prozesse so in Echtzeit angepasst werden. Dadurch werden eine nicht spezifikationsgerechte Produktion und Nacharbeiten weitgehend vermieden.